Fotos von TV Grenzach Triathlons Beitrag

Am Sonntag starteten Sabine Umek und Enrico Rueb im österreichischen Heiligenblut beim 19. Großglockner-Berglauf. 1200 Teilnehmer gingen beim hochklassig besetzten Weltcup-Rennen an den Start und mussten 13 km mit fast 1500 Hm bewältigen. Für beide kamen gute Ergebnisse mit Platzierungen im Gesamt-Mittelfeld heraus – Rico finishte nach 1h57min (AK Platz 14) und Sabine nach 2h30min (AK13). Beide waren begeistert von der toll organisierten Veranstaltung und der anspruchsvollen Strecke -eine gelungene Abwechslung aus steilen 15%-Anstiegen und flacheren Trail-Stücken-, die am Ende mit 250Hm auf 930m noch einmal alles abverlangt. #tvgrenzachtriathlon