Am letztes Sonntag fand der dritte SwimRun vom Deutschland Cup 2018 statt diesmal in Rheinsberg. Der Ort an dem alles vor 2 Jahren begann. In Rheinsberg wurde 2016 der erste SwimRun Deutschlands ausgetragen und auch damals waren wir schon dabei. Vor 2 Jahren war alles noch ganz neu, aber wir waren gleich verzaubert von der wunderschönen Strecke und dem abwechslungsreichen Sport. Als wir am Samstag ankamen fühlte sich nun vieles vertraut an. Wir kannten den Ort bereits und es sind bei diesen Events auch immer wieder die selben Leute dabei, mit denen man ein Pläuschen hält und sich austauscht. Schön war es! Rheinsberg liegt zwar in Brandenburg aber am südlichen Ende der Mecklenburger Seenplatte. Eine herrliche Gegend mit vielen kleinen aber auch größeren Seen umrandet von Wäldern und Natur. Am Sonntag früh ging es dann erst für die Bambinis los. Das kleinste Kind war erst 2 Jahre alt! Für die Kleinen gab es ein kalte Dusche, die Größeren mussten dann sogar schon eine kurze Strecke schwimmen. Für uns ging es um 11 Uhr in 3 Wellen auf die 23 km lange Strecke mit insgesamt 18 Wechseln. Anfangs war die Luft noch etwas kühl aber es wurde stündlich besser und am Ende herrlichster Sonnenschein. Es waren deutlich mehr Teilnehmer unterwegs als auf den ersten beiden Wettkämpfen und alles war super organisiert. Die Strecke beinhaltete wunderschöne Trail-Passagen, quer durch den Wald und durch Seen. Und immer wieder konnte man auch das Schloss sehen. Es wurden 2 Runden alsolviert, wodurch wir unsere Supporter auch mehrmals sehen durften – oder sie uns. Spaß hat es gemacht und so sind unsere beiden Teams keine 20 Minuten von einander entfernt ins Ziel gekommen. Wir waren glücklich, zufrieden und hatten ein breites Grinsen auf den Gesichtern, welches noch breiter wurde als wir völlig unerwartet zur Siegerehrung gerufen wurden. Wir hatten jeweils den 3. Platz bei den Frauen und bei den Männer Teams erreicht und waren von den Socken! Was für ein gelungener Tag und wir kommen gern wieder nach Rheinsberg!